Javascript aktivieren!
Nadine 10.10.2017

Wie geht's weiter?

Wir haben unseren Namen geändert. Aus "Ferme de la Culture Sauvage" (französisch für "Hof der Wilden Kultur") wird: Wilde Kultur. Eine ganze Reihe von Ereignissen und Erkenntnissen hat zu dieser Entscheidung geführt. Wie genau das kam und was das bedeutet, erklären wir hier.

Nadine 26.05.2017

Selbstversorgung in Zeiten des Umbruchs

Seit anderthalb Jahren befinden wir uns in einer merkwürdigen Zwischenphase. Mit Blick in Richtung Westen, genauer gesagt in Richtung der Vogesen, waren wir damals von Ravensburg aus in den Schwarzwald gezogen. Hier wohnen wir auf einem alten Schwarzwaldhof über dem Kuhstall. Wir bewirtschaften einen (halben) Bauerngarten, helfen dabei Holz aus dem Wald zu holen und zu stapeln, machen Joghurt aus der Milch der Kühe, sammeln wilde Kräuter...

Nadine 26.01.2017

Träume, Realität und der richtige Zeitpunkt

Es könnte so einfach sein: zur richtigen Zeit, mit den richtigen Menschen den richtigen Hof finden. Abgelegen, aber nicht abgeschnitten. Nicht zu groß und nicht zu klein. Mit Platz für einen selbst, für Gäste, für Tiere, für Kinder. Schlicht, aber nicht auseinanderbrechend. Günstig, aber bewohnbar. Naturnah und mit schnellem Internet...