Javascript aktivieren!

Lernen durch Austausch

Zusammen mit anderen Wildpflanzen und Pilze kennenlernen - jetzt anmelden

Ein sonniger Frühlingstag, ein holpriger Weg durch Wald und über Wiesen, mit dem Korb voller essbarer Wildpflanzen und Pilzen in der Hand und umgeben von netten, wissbegierigen Menschen... klingt gut? Dann komm zu einem unserer jahreszeitlichen Austauschtreffen. Die Treffen sind kostenfrei - Plätze sind begrenzt.

Worum geht's?

Die Idee

Im Rhythmus der Jahreszeiten kommen wir ein Mal je Jahreszeit zum Austausch über Wildpflanzen und Pilze an verschiedenen Orten rund um Freiburg zusammen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es kann jeder Teilnehmen, unabhängig von Vorwissen und professionellem Hintergrund. Auch Kinder dürfen - in Begleitung - gern dabei sein. 

Die bisherigen Treffen

Bereits drei solcher ganz unterschiedlicher Treffen liegen bereits hinter uns und etwa 25 verschiedenen Menschen, die teilgenommen haben. Beim 1. Treffen im Herbst 2017 im Wald bei St. Ottilien (bei Freiburg) kam ein besonders vielfältig gefüllter Korb heraus:


Das 2. Treffen in Freiburg-Kappel war eine kleine Besonderheit zum Abschluss des Jahres - mit gemeinsamem Kochen am Feuer:

       

Das 3. Treffen - und gleichzeitig das erste im neuen Jahr - fand im Februar auf dem Schlossberg bei Freiburg statt. Zunächst ging es mit der Bahn hoch auf den Berg. Beim Wandern durch Wald und Wiesen entdeckten wir - trotz Winterkälte - einige essbare Wildpflanzen und es zeigte sich die Wichtigkeit von Feinheiten beim Bestimmen - zwei kleine Blättchen können noch so ähnlich aussehen und trotzdem nicht von der selben Pflanze stammen. Mein persönliches Highlight: der erste Giersch des Jahres (im dritten Bild unten mittig) - eine meiner absoluten Lieblingspflanzen.

              

Anschließend ging es bei Kaffee und Kuchen und herrlicher Aussicht auf Freiburg um die besten Bücher zum Thema.

              

Was uns wichtig ist

Offenheit und Gemeinsamkeiten

Das Thema Ernährung ist ein umstrittenes und teils leidenschaftlich diskutiertes. Naturgemäß treffen bei einem solchen offenen Austausch immer wieder auch ganz unterschiedliche Meinungen und Ansätze aufeinander.

Bei uns ist grundsätzlich erst mal jeder willkommen - egal ob er sich vegan oder vegetarisch ernährt oder regelmäßig Tiere selbst erlegt um sie zu essen. Was viel mehr zählt als unterschiedliche Sichtweisen sind die Gemeinsamkeiten - und ob die gesammelten Pflanzen und Pilze nachher im veganen Risotto oder als Beilage zum Jägerschnitzel landen, bleibt freilich jedem selbst überlassen!

Über den Austausch

Bei unseren Austauschtreffen handelt es sich nicht um geführte Wanderungen. Vielmehr ist die Idee, dass jeder der kann und möchte, sich mit seinem Wissen einbringen darf. Natürlich ist jeder Teilnehmer selbst dafür verantwortlich zu entscheiden, ob und wie er hierüber erworbene Informationen einsetzt. 

Dabei ist Vorwissen über Wildpflanzen und Pilze gern gesehen - aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme. Bei uns sind Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen.

Wann und wo?

Wann?

Der Austausch findet ein Mal je Jahreszeit an je einem anderen Ort statt. um möglichst viel Vielfalt zu erleben.

Das nächste Treffen, der Frühjahrsaustausch, ist aktuell für Sonntag, den 08. oder 15.04. im Wald bei St. Ottilien (Freiburg i.B.) geplant. Der Sommeraustausch für Juli.

Alle Termine aktuell immer hier

Wo?

Welche Pflanzen und Pilze wachsen, ist je nach Ort ganz unterschiedlich. Wir wollen verschiedenste Orte kennen lernen und so finden die Treffen immer wieder anderswo statt - auch wenn wir an bewährte Plätze gerne wieder kommen. Für Vorschläge sind wir gerne offen.

Unser Gebiet erstreckt sich rund um Freiburg, hoch in den Hochschwarzwald und bis zum Kaiserstuhl - alles Orte mit ganz eigener, faszinierender Pflanzenvielfalt.

Anmeldung

Hast du Lust bekommen, beim nächsten (oder übernächsten) Treffen dabei zu sein? Dann sende uns - z.B. hier - eine kurze Nachricht. Die Plätze sind begrenzt, es lohnt sich also, sich möglichst früh anzumelden. Selbstverständlich ist die Anmeldung verbindlich und etwaige Absagen sollten so früh wie möglich kommuniziert werden.

Du bekommst auf jeden Fall von uns Bescheid, ob es geklappt hat - erst nach unserer Bestätigungsmail bist du auch wirklich angemeldet. Solltest du auch nach einer Woche noch nichts von uns gehört haben, schick uns doch eine kurze Erinnerung, vielleicht ist die Mail ja irgendwie irgendwo untergegangen.

Keine Termine verpassen?

Die sicherste Möglichkeit, keinen Termin zu verpassen (und gleichzeitig DIE Möglichkeit, dich an Termin- und Ortfindung zu beteiligen), ist, Teil unserer Whatsapp-Gruppe zu werden. Ebenfalls zuverlässig informiert wirst du über unsere Wald- & Wiesenküche Austausch E-Mail-Liste. Nicht zu verwechseln ist diese mit unserem Newsletter. Auch über diesen sind künftig Terminankündigungen vorgesehen. Sende uns eine kurze Nachricht hier, mit deiner Handynummer oder Mailadresse, und sag uns, wo du gerne aufgenommen werden möchtest.

Und wenn du es etwas unverbindlicher magst, schau doch mal bei uns auf Instagram und Facebook vorbei - auch dort veröffentlichen wir alle unsere Termine.  

Jetzt teilen Teilen...

Jetzt E-Mail-Adresse eintragen und bei Neuigkeiten informiert werden:

Wenn Sie diese Funktion nutzen, werden personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse) auf unserem Server gespeichert und zum Zwecke der gelegentlichen Information über unsere Projekte per E-Mail genutzt. Diese Erlaubnis kann jederzeit widerrufen werden mit einer E-Mail an info@wild-remove-ekultur.net.

15 / 16

Kommentare

Noch keine Kommentare.