Unsere Wald- & Wiesenküche Workshops

Nachmittage voll neuer Erkenntnisse, Freude am Kochen, Gemeinschaft und vielfältigem, wildem Essen

Wir wollen Lust auf die Wilde Küche machen. Darauf, raus in den Wald und über die Wiesen zu spazieren, zu sammeln was man findet und anschließend spannende Leckereien daraus zu kochen. Jeder Sammel-Spaziergang ist ein Abenteuer, denn nie weiß man so ganz genau, was man finden wird.

Ablauf Wilde Wald- & Wiesenküche

Unsere klassischen jahreszeitlichen Workshops Wilde Wald- & Wiesenküche im FRÜHLING / SOMMER / HERBST, bestehen immer aus 3 Teilen:

1) Eine Wanderung von etwa zwei Stunden mit gemeinsamem Sammeln und allerlei Infos zu den gefundenen Kräutern, Beeren, Pilzen,...

2) Sortieren & Zubereiten der Fundstücke zu einfachen, leckeren Snacks. Dabei wird in kleinen Teams von 2 - 4 Menschen zusammengearbeitet und es darf auch gerne mal getauscht werden, um möglichst viel auszuprobieren. Gekocht wird in aller Regel auf offenem Feuer.

3) Essen. Nach weiteren etwa anderthalb Stunden zum Kochen, steht jetzt ein großes, vielfältiges Buffet auf dem Tisch. Jeder darf bei allem einmal zugreifen und sich durch viele verschiedene Leckereien probieren.


          


Welche wilden Snacks gibt es zu probieren?

Was genau es zu probieren gibt, hängt vor allem von der Jahreszeit und den dadurch verfügbaren Wildkräutern, Beeren, Nüssen und Pilzen ab.

Wir versuchen übers Jahr ganz unterschiedliche Snacks einzubauen, sodass es sich auch lohnt, sowohl im Frühling, Sommer als auch im Herbst am Workshop teilzunehmen - und sich ein Mal komplett durch die Jahreszeiten zu essen.

Das große gemeinsame Buffet besteht sowohl aus den Dingen, die vor Ort zubereitet werden, als auch aus von uns hergestellten und mitgebrachten Probiererle.


Beispiele für Snacks, die es im Workshop zu probieren geben könnte:

  • in Teig ausgebackene Wildkräuter mit Dip
  • Brennnesselbratlinge mit Wilde-Beeren-Chutney
  • Brennnessel-Grissini mit Kräuterquark
  • Wilder Couscoussalat mit Brennnesselchips-Topping
  • Bärlauchsauerkraut
  • eingelegte Bärlauch- / Spitzwegerich- / Löwenzahnknospen
  • Wald- & Wiesen-Suppe
  • erfrischende Sauerklee-Schokis
  • Brennnessel-Pralinés
  • Wiesen-Aftereight
  • Holunder- oder Waldmeister-Plätzchen
  • Wilder Sirup-Kuchen


          


Pläne für die Zukunft

Wir stecken sehr viel Zeit für Planung und Vorbereitung - nicht zuletzt für allerlei mitgebrachte Snacks - in unsere jahreszeitlichen Workshops. Unser Wunsch ist, ein möglichst vielfältiges Erlebnis und sowohl intensives Lernen als auch geschmackliche Begeisterung zu ermöglichen.

Das ist auch der Grund, warum wir diese Workshops nur ein Mal je Jahreszeit anbieten.

Wir könnten uns aber vorstellen, in Zukunft kürzere, thematisch etwas abgespeckte Workshops - zum Beispiel zu einzelnen wilden Zutaten - zu kreieren.

Auch an einen Online-Kurs haben wir schon gedacht und große Lust sowas umzusetzen!

Das alles steht aber noch in den Sternen, da wir im Moment unsere meiste Zeit in die Entwicklung unserer eigenen Wilde Kultur Produkte stecken.

Über unsere Mail-Liste - sowie auf Instagram - gibt es aber alle Infos, sobald es soweit ist!

Auf Ideen / Wünsche / Anfragen freuen wir uns jederzeit per Mail .


Wir freuen uns auf euch bei unseren Workshops! 

23.09.2018
Nadine